LUG Waldkraiburg

zur Navigation springen


eMail Impressum

Artikel



Debian 4.0 „Etch“ ist veröffentlicht


Am 8. April ist das freie Betriebssystem Debian GNU/Linux in der neuesten Version 4.0 veröffentlicht worden.

Zunächst fällt natürlich das grafische Installationsprogramm auf, das inbesondere für Neueinsteiger und Umsteiger interessant ist. Dieses wurde vom Debian-Team komplett überarbeitet und ist - ähnlich wie bei anderen Distributionen - nun auch bei Debian leicht und intuitiv bedienbar. Der Desktop wurde komplett überarbeitet und wirkt nun deutlich moderner. UTF-8 wurde als Standard eingeführt.

Auf der technischen Seite fanden die größten Neuerungen statt: So ist es mit "SecureApt" nun möglich, digital signierte Softwarepakete bei der Installation zu prüfen. Im Bereich der Dateisysteme sind nun verschlüsselte Partitionen möglich.
Für Betreiber von Web-Servern interessant: Eclipse und Tomcat sind nun in der Distribution enthalten und müssen nicht aus anderen Quellen installiert werden.

Wir bedanken uns beim Debian Team für eine tolle Distribution!


Frauenhofer Studie

Das Frauenhofer Institut hat eine Studie über OSS (Open Source-Software) im Auftrag von IBM, Novell und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH erstellt. Hierbei kommt die Studie zum Ergebnis das die Behörden die treibende Kraft von OSS sind und auf weitere Offene Standards setzt.
Das lesenswerte Dokument ist unter http://www.iao.fraunhofer.de/d/oss_studie.pdf zu finden.


Meine Geschäftspartner, die »Linux Information Systems AG« lädt uns zur System 2006 ein


Sehr geehrter Herr Wulff,

das Linux Magazin lädt die Linux Usergroup Mühldorf und die Linux Usergroup Burghausen zu einem der beiden Kongressen an den Perspektive-Open-Source-Tagen auf der Systems in München ein. 10 Eintrittskarten halten wir für Sie bereit.

Auf den Perspektive-Open-Source-Tagen erhalten Sie Informationen aus erster
Hand: Mittelständische Unternehmen, Behörden und hochkarätige Fachleute berichten von ihren Erfahrungen, zeigen Einsparpotentiale auf und geben wertvolle Tipps für die Umsetzung.

Spannende Themen liefern Ihnen wertvolle Informationen für den Einsatz freier Software in Ihrem Unternehmen.

Das gesamte Vortragsprogramm finden Sie hier:
http://www.systems-world.de/id/55564/cubesig/6b5a7ece7b9dca27d28002f19e52f2e5

Konferenzbeginn ist jeweils um 10.00 Uhr. Bis 17:00 Uhr werden die Vorträge beendet sein.

Senden Sie mir bitte Name, Vorname, Firma, Position, E-Mail der Teilnehmer.
Wenn eine Antwort heute noch möglich ist, würde ich mich freuen.
Ich denke eine Nachmeldung bis Freitag sollte noch gehen! (Matthias)

Sollten Sie jedoch aus zeitlichen Gründen an einem Besuch der Messe interessiert sein, dann besuchen Sie uns an unserem Stand Nr. A3.441-7 in der Halle A3. Gerne sende ich Ihnen eine/mehrere Gastkarte/n zu.

Es würde mich freuen, Sie als Besucher begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Bretschneider
Sales & Marketing


--
Claudia Bretschneider
Sales & Marketing
Linux Information Systems AG
Stefan-George-Ring 8, 81929 München

Fon +49 (0)89 99 34 12-0, Fax +49 (0)89 99 34 12-99
c.bretschneider (at) linux-ag.com, http://www.linux-ag.com



Die Firma LionOS aus Bamberg stellt Ihr neues LionOS vor


Am 07.10.2006 besuchte uns Herr Stefan Lasser von der Firma LionOS aus Bamberg.
LionOS ist eine Linuxversion und laut Herrn Lasser

Betriebssystem
  + Office-Paket
  + Internet
  + Multimedia
  + Vieles mehr ... !


Stefan Lasser

Open Source For Everyone

+ 49 951 / 700 92 72
www.lionos.com


Diese Linuxversion zeichnet speziell durch die Einfachheit der Verwendung aus. Es ist eine Live-CD mit Installatalionsmöglichkeit. Desweiteren wird für die 39,95 € ein Support geboten der wahrscheinlich nie ernsthaft benötigt wird.



Robert und Manfred beim testen von LionOS mit Stefan Lasser

Nach dem wir die Liveversion von LionOS angetestet haben und die möglichen Verständlichkeitsprobleme von Einsteigern angesprochen haben, erklärte Herr Lasser das unsere Kritik mit den Entwicklern besprochen wird.

Die Distribution ist reinrassig für Windows Umsteiger gedacht die schnellstmöglich einen Einstig in Linux und einen entsprechenden Support eines Unternehmen suchen. Die Distribution basiert auf Mandriva und wurde um die Liveversion von Mandriva-Programmieren erweitert.

Meine Meinung:
Testen Sie die Liveversion von LionOS für 2,99 € und eine Knopixversion.
Wenn Sie gefallen an Linux gefunden haben, schauen Sie bei uns vorbei und wir diskutieren dann über die verschiedenen Vor und Nachteile sowie Möglichkeiten der Distributionen von SuSe und Redhat über Ubuntu bis Debian.




Seitenanfang